Tipps und Tricks zum nähen von T-Shirt Fano

Von Schnittmusterbox gibt es einen Schnitt für ein Kleid bzw. ein T-Shirt, den ich euch vorstellen möchte.

Ich habe hierfür einen Baumwolljersey vernäht.

Grösse 36 hat mit wenigen Änderungen gepasst. Von der Anleitung war ich begeistert, bis ich die Ärmel einnähen wollte und merkte, dass das eine Armloch auffallend kleiner war als das andere. Was war passiert?

Kurzerhand wollte ich das zu kleine Armloch einfach größer schneiden. Eine innere Eingebung hielt mich davon ab. Ich fing an den Schnitt und meine Stoffteile zu kontrollieren und stellte fest, dass ich , nachdem ich den Knoten vermeintlich gut hingekriegt hatte, nach der Anleitung Bild 10, das lose Ende falsch festgenäht hatte. Es muss nämlich in den Armausschnitt bis zu Punkt K gelegt werden. Das hatte ich beim ersten Mal übersehen, obwohl es in der Anleitung stand.

So sollte es aussehen:

Die Ecke am Armloch habe ich dann gerade noch begradigt, dass es dann wie auf dem unteren Bild aussieht. Nun waren beide Armlöcher gleich gross.

Das ist der Beleg für das Rückenteil, ich würde es beim nächsten Mal einen cm kürzer zuschneiden, damit es hinten noch besser anliegt.

Die Falten des Knotens legen sich richtig gut und das dauerhaft.

Ich bin froh, dass ich meinen Fehler entdeckt habe und das T-Shirt so gut geworden bist. Und beim nächsten Mal passiert mir, zumindest dieser Fehler, nicht mehr:)

Kreative Grüße Birgit

Verlinkt bei

memademittwoch

Vielen Dank, dass man da seine selbstgemachte Kleidung zeigen darf und tolle Inspirationen für neue Projekte bekommt:)