Warum solltest du kreativ sein— 8 Gründe, die dafür sprechen





  • Kreativ sein macht glücklich

Auch in schweren Zeiten lenkt es dich ab und du bist beschäftigt.

Hast du eine Arbeit beendet, schüttet dein Körper Glückshormone aus.


  • Kreativ sein fördert die Individualität

Du fertigst Einzelstücke, ganz nach deinen Ideen und unterstreicht damit deine Persönlichkeit.


  • Kreativ sein trainiert beide Gehirnhälften

Die eine Gehirnhälfte steuert die Bewegungen der Hände und gleichzeitig ist die andere Gehirnhälfte dafür zuständig, dass du logisch denkst und konzentriert arbeitest.


  • Kreativ sein baut Stress ab

Beim Kreativ sein vergisst du den Stress und die Hektik des Alltags.

Das entspannt und beruhigt.

  • Kreativ sein ist Training für die Fingermuskulatur

Die Feinmotorik der ganzen Hand wird trainiert.

Und nicht nur der Zeigefinger beim ständigen Wischen auf dem Smartphone:).

  • Kreativ sein fördert das Selbstvertrauen

Hast du eine Arbeit erfolgreich beendet, bist du zurecht total happy.

Du hast etwas mit deinen eigenen Händen geschaffen und ein selbst gestecktes Ziel erreicht. Das motiviert dich, das nächste kreative Projekt in Angriff zu nehmen.


  • Kreativ sein trainiert das Durchhaltevermögen

Eine kreative Idee umzusetzen, braucht seine Zeit.

Manchmal Stunden, Tage oder Wochen.

Gerade Kinder trainieren so spielerisch ihr Durchhaltevermögen.

  • Kreativ sein ist kommunikativ

Der Austausch über die nächste kreative Idee, in Kursen oder mit Menschen mit den gleichen Interessen, ist inspirierend.



Fazit:

Kreativ sein macht glücklich, nicht nur der Umgang mit schönen Materialien, das Gestalten und Zusammenstellen macht Freude.

Du bekommst neue Energie für den Alltag. Die Gemeinschaft, die du dabei findest und von der du lernst, macht einfach Spaß.


Braucht du noch mehr Gründe?



© 2020 textilkreativ