Sockenhase - einfach erklärt für Kinder

Hallo ihr Kreativen, jetzt kommt der Sockenhase.

Ideal für alle, die einzelne Socken haben. Aber wer hat die nicht?

Entweder lösen sie sich beim Waschen in der Waschmaschine auf oder sie verschwinden im Trockner auf Nimmerwiedersehen. Also schnappt euch ein einzeln Socke und los gehts.


Material:

Socke

2 Becher Reis

Trichter oder leere Papprolle

2 schöne Schnüre

Für die Augen: Filzstiff oder 2 runde Teppichgleiter oder weiße Knöpfe

Zur Deko:

kleine Perlenkette

Brille aus Draht formen


Nadel mit passendem Faden




Falls ihr keinen Trichter habt, nehmt eine leere Küchen- oder Toilettenpapierrolle . Den Reis schüttet ihr dann am besten in ein schmales Glas. Die Rolle kommt jetzt in die Socke und den Reis lasst ihr langsam in die Rolle rieseln.

Falls ihr einen Trichter habt, füllt ihr 1 1/2 Becher Reis in die Socke. Bitte schön langsam, damit der Reis nicht überall rumfliegt.


Dann bindet eine Schnur fest um die Socke.

Der Kopf besteht dann ungefähr aus einer halben Tasse. Macht so wie es euch gefällt.

Für die Augen habe ich zwei Filzgleiter genommen. Ging schnell! Oder nehmt einen Filzstift und malt zwei schöne Augen auf.


Ihr könnt jetzt die obere Socke in der Mitte aufschneiden. Müsst ihr aber nicht.

Wenn ihr schneidet und euch die "Ohren" zu sehr runterhängen, könnt ihr sie mit einem Pfeifenreiniger stabilisieren.

Pfeifenreiniger zwischen die Ohren legen.

Jetzt mit einer Nähnadel und passendem Faden zunähen.

So, das sieht jetzt auch von hinten richtig ordentlich aus.


Fertig!

Ist er nicht zum Knuddeln süß? Mein kleiner Sockenhase.


Nach einem kleinen Umstyling sieht er jetzt so aus😎

oder so mit Perlenkette und weißen Knopfaugen.


Jetzt noch eine Stecknadel als Nase.



Ihr seht, euerer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.



Viel Spaß beim Nacharbeiten.

© 2020 textilkreativ