Mit den Fingern häkeln- einfach erklärt für Kinder

Wisst ihr, wie man mit den Fingern häkelt?


Fingerhäkeln macht Spaß.


Es ist auch eine tolle Vorübung, wenn man gerne anfangen würde zu häkeln.


Das Prinzip der Maschen und Schlaufen ist nämlich gleich. Und wenn du das verstanden hast, fällt dir das Häkeln leichter. Versprochen!

Man braucht nur einen Rest Wolle und schon kann es losgehen.

Hier das passende Video dazu:






Hier noch die Anleitung mit Bildern. Zuerst brauchst du einen Anfang, eine erste Masche also, die ich dir hier zeige.



Erste Schlaufe, so gehts

Die Häkelnadel habe ich hier nur liegen, dass sich der Faden nicht verdreht.


So müsst ihr den Anfangsfaden übereinander legen. Der Faden, der unter der Schlaufe liegt muss hochgezogen werden.



So, jetzt habt ihr den Anfang geschafft.

Ihr müsst an der Schlaufe ziehen, bis sie fest ist wie ein Knoten.

Und jetzt gehts weiter.



Immer die Schlaufe über den Faden legen und den Faden durch die Schlaufe ziehen.

Jetzt dürft ihr nicht mehr die Masche zum Knoten ziehen, sondern sie soll als Masche zu erkennen sein.


So gehen die Maschen. Das wiederholt ihr solange, bis euch die Luftmaschenkette lang genug ist.



Ist sie fertig, dann schneidet den Faden ab.

Dann fädelt ihr den Faden durch die letzte Masche.

Am Faden ziehen, die Masche wird nun ganz klein. Sie sieht wieder aus wie ein Knoten und kann nicht mehr aufgehen.



Jetzt könnt ihr das noch auf dem kurzen Video sehen.

Ich hoffe, es klärt letzte Fragen.



Viel Spaß beim Luftmaschenketten herstellen. Das sind superschnelle und schöne Freundschaftsarmbänder zum verschenken .


Kreative Grüße Birgit


© 2020 textilkreativ